DIE RICHTIGE WAHL: SEGELJACKEN UND LATZHOSEN

Beim Segeln sind die Jacke und Latzhose wichtig, um trocken zu bleiben und als Wind- und Kälteschutz. Sie müssen Sicherheit und gleichzeitig Bewegungsfreiheit bieten. Konkret hängt dies von mehreren Kriterien ab, von objektiven Kriterien und von Ihrem persönlichen Segeltraining.

 

OBJEKTIVE KRITERIEN:

 

Die Kriterien, die die Qualität einer Segeljacke und Latzhose bestimmen, ähneln sich sehr.

 

WASSERDICHT:

Die Wasserdichte hängt von Material und Struktur der Kleidung ab. Für diesen Anwendungsbereich versucht man natürlich, möglichst wasserdichte Materialien zu verwenden, um sich vor Spritzwasser und Gischt zu schützen.

Besonders wichtige Bereiche sind bei der Latzhose die Taille und die Knöchel und bei der Jacke die Ärmel, die Kapuze, der Kragen und der untere Jackenrand.

An diesen Bereichen sind die Modelle verstellbar, um das Eindringen von Wasser so weit wie möglich einzudämmen.

 

impermeabilite

 

ATMUNGSAKTIV:

Wie sehr ein Kleidungsstück atmungsaktiv ist, hängt von den verwendeten Materialien ab. Bei guter Wärmeisolation soll die Feuchtigkeitsabgabe des Körpers beim Sport reguliert werden.

Es gibt verschiedene Technologien und Materialien. Ausgehend von der leistungsschwächsten Lösung zur leistungsstärksten ist die erste eine Schicht ohne Membran, die zweite ist ein System mit zwei Schichten mit einer Membran und die dritte ist ein System mit drei Schichten mit einer Membran.

Eine Membran ist eine hauchdünne Schicht mit einer Vielzahl von Poren, die kleiner sind als die Wassermoleküle, aber größer als Dampfmoleküle. Somit kann Feuchtigkeit abgeführt werden, während Wasser in flüssigem Zustand nicht durchdringen kann.

 

respirabilite

 

 



KOMFORT:

Der Komfort hängt von der Konzeption der Jacke ab: Z. B. ein verstellbarer fleecegefütterter hoher Kragen für Windschutz, wobei das Futter auch wärmeisolierend ist. Auch die gefütterten Taschen halten Hände warm.

Verstärkungen an Kontaktpunkten vermindern die schnelle Abnutzung Ihrer Segeljacke. Zusätzlichen Komfort und Schutz vor Stößen bieten verstärkte Kniebereiche.

Durch die verstellbare Kapuze wird Ihr Sichtfeld nicht eingeengt. Ein echter Vorteil ist die Ableitung von Wasser am Kapuzenschild, die Ihr Gesicht trockenhält.

Bei der Latzhose bietet die verstellbare Taille mehr Komfort.

Das Gewicht ist ebenso ein wichtiger Faktor, die Kleidung sollte so leicht wie möglich sein.

 

confort veste salopette voile choix

 

SICHERHEIT:

Das letzte, aber nicht weniger wichtige Detail ist die Sicherheit. Sicherheit ist beim Segeln ein grundlegendes Element, dies gilt auch für Segeljacken. Falls Sie über Bord gehen, müssen Sie sichtbar sein.

Daher ist es wichtig, dass die Jacke aus fluoreszierendem Gewebe ist und reflektierende Aufsätze an den Schultern hat.

 

securite voile veste salopette choix

 

IHR SEGELTRAINING:

 

KÜSTENSEGELN:

Ein-Tages-Törn, bei dem Sie am Abend in den Hafen zurückkehren. Wasserdichte Ausrüstung ist hierbei wichtig, weniger wichtig ist, dass die Materialien atmungsaktiv sind.

Vor allem ist Regen- und Windschutz notwendig. Wenn Sie nicht länger als einen Tag unterwegs sind, die Nacht nicht auf See verbringen oder bei schlechtem Wetter nicht in See stechen, sind Jacken und Latzhosen im unteren Preissegment durchaus geeignet.



Ob Jacke oder leichte Segeljacke, Latzhose oder Hose, Sie haben freie Wahl, denn aussschlaggebend sind Ihre Vorlieben und Ihr Komfort.

 

KLEINE HOCHSEE:

Ob Regatta oder Kabotage, Sie werden bei Regen segeln müssen, werden aber immer in Nähe eines Hafens sein, um bei einem Sturm Schutz zu suchen. Für Seereisen unter Freunden und Sportsegeln besteht folglich der gleiche Bedarf für wasserdichte Ausrüstung.

Bei Regatten werden Sie schwitzen, daher ist es wichtig, dass die ausgewählten Materialien atmungsaktiv sind. Eine leichte Segeljacke mit hohem Kragen ist geeignet, weil Sie bequem ist und Windschutz bietet.

Zudem bietet ein verstellbarer Neoprenkragen eine hohe Dichtigkeit. Die doppelten Neoprenmanschetten halten an den Armen dicht.

Da eine leichte Segeljacke kürzer ist, wiegt sie auch weniger und ist daher für den Sport sehr geeignet.

Allerdings benötigt man für das An- und Ausziehen einer leichten Segeljacke länger.

Für eine Seereise entsprechen Jacken und Latzhosen aus dem mittleren Preissegment Ihren Bedürfnissen, da Sie vor schlechtem Wetter schnell Schutz suchen können und sich zuvor über die Wetterbedingungen informiert haben.

In beiden Fällen benötigen Sie eine leichte Latzhose, bei stärkerer Beanspruchung am besten mit Knieverstärkung.

 

protection genoux salopette

 

HOHE SEE:

Sie sind ein erfahrener Skipper und wochenlang auf Fahrt. Sie schlafen mitten auf dem Ozean und bei einem Sturm ist kein schützender Hafen in der Nähe.

Bei viel Sonne benötigen Sie eine Jacke und eine Latzhose, die sehr atmungsaktiv sind, aber auch wasserdicht, um Sie vor der Gischt und Spritzwasser  und ebenso vor Wind zu schützen.

Sie benötigen daher zugleich sicheres, wasserdichtes und atmungsaktives Material mit Tragekomfort, das zudem Windschutz bietet. Kurz: hochwertige Jacken und Latzhosen.

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, je weiter und länger Sie segeln, umso hochwertiger sollte das Sortiment sein.



 

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Validierung
HAUT DE PAGE