TIPPS FÜR DEN KAUF VON TAUCHSOCKEN ODER -SCHUHEN

  Socken-Schuhe-Tauchen
 

Unter Wasser ist Kälte ein schlimmer Feind des Tauchers. Unter einer gewissen Temperatur wird Kälte beim Tauchen zum Handicap.

Mit Tauchsocken oder -schuhen kann man diese Kälte wirksam bekämpfen, sie schützen Ihre Füße vor der Kälte.



Was wählt man nun, Tauchsocken oder -schuhe?

Es gibt 3 Kriterien:

- Ihre Flossen: Es wird empfohlen, die Tauchsocken oder -schuhe gleichzeitig mit den Flossen zu wählen.

- Gewünschter Tragekomfort.

- Einfaches An- und Ausziehen.

 



NEOPREN TAUCHSCHUHE

Tauchschuhe sollten nur mit verstellbaren Flossen getragen werden. Durch die Gummiverstärkung an der Rückseite des Schuhs kann die Flosse blockiert werden, dies verhindert, dass die Flosse an der Ferse abrutscht. Achtung: Der Riemen der Flosse muss oberhalb dieser Verstärkung platziert werden. Dadurch hat die Flosse beim Tauchen festen Halt und geht nicht verloren.

 

Die Neopren-Schuhe werden in 3 mm oder 5 mm Dicke angeboten und haben viele Vorteile: Zusätzlich zur Wärmeisolierung, bieten sie vor dem Tauchen sowohl an Land als auch auf dem Boot viel Laufkomfort. Mit der steifen Sohle können sie sich mit Ihrer Ausrüstung bewegen, ohne dass Sie Ihre Füße am Grund verletzten.

 

Manche Tauchschuhe haben einen Reißverschluss. Dies wird für Taucher mit großen Füßen oder einem hohen Spann empfohlen.

 

Achtung: Aufgrund von Hydrolyse muss ein Schuh mit Reißverschluss äußerst gut gepflegt werden.

 

Tipp: Für wasserdichte Tauchanzüge wird empfohlen, den Schuh über den Fußteil des Anzugs anzuziehen. Dies bietet mehr Thermoschutz und schützt die integrierte Socke vor verfrühter Abnutzung, die die Dichtheit des Anzugs beeinträchtigen könnte.

 
 

NEOPREN-TAUCHSOCKEN

Tauchsocken werden in Kombination mit Flossen mit geschlossenem Fußteil verwendet.

Sie vermindern das Reiben beim Flossenschlag und bieten Schutz gegen Kälte.

Socken sind in einer Dicke von 2/3/5 oder 6,5 mm erhältlich und können daher an die Kältegrade angepasst werden.

Sie finden Modelle, die mehr oder weniger rutschfest sind, je nach dem, welche Bodenhaftung Sie wünschen.

 

Achtung: Anti-Rutsch-Socken können beim Anlegen Ihrer Flossen hinderlich sein. Deshalb wird empfohlen, Neopren-Tauchsocken immer zusammen mit den Flossen anzuprobieren.

 

In der folgenden Zusammenfassung finden Sie Informationen und eine Vergleichstabelle:

 

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Validierung
HAUT DE PAGE