Wahl der richtigen Bootsschuhe und ihre Pflege

Auf Deck ist die Haftung der Bootsschuhe äußerst wichtig: Sie hängt von der Art der Materialien, der Geschmeidigkeit und dem Muster der Sohle ab.
Ein Bootsschuh sollte außerdem Schutz, Komfort und seitlichen Halt bieten.
Wählen Sie Ihre Schuhe nach Gebrauch und gewünschter Qualität.
Vergessen Sie nicht, dass es wichtig ist, beim Segeln stets Schuhe zu tragen, insbesondere beim Ankern und beim Anlegen.

BOOTSSCHUHE DEM GEBRAUCH ENTSPRECHEND WÄHLEN
Für gelegentliche Segeltörns sind folgende Merkmale vorrangig:
- Haftung
- Schutz
- Halt
Für regelmäßige und intensive  Segeltörns und/oder Regatten sind zusätzlich unabdingbar:
- Geschmeidigkeit
- schnelles Trocknen

KRITERIEN FÜR DIE WAHL DER RICHTIGEN BOOTSSCHUHE

HAFTUNG
Die Sohle der Bootsschuhe muss rutschfest sein. Gummi bietet eine bessere Haftung; durch die Rillen der Sohle kann das Wasser ablaufen. Je flexibler die Sohle, desto besser die Haftung.

SCHUTZ / HALT
Eine gute Verstärkung an der Ferse, Sohlen-Ummantelung und Rundum-Schnürung sorgen für einen besseren Halt des Fußes.
Verstärkungen an den Abnutzungsstellen erhöhen die Strapazierfähigkeit.

KOMFORT
Gepolsterte Zunge und EVA-Zwischensohle (für eine gute Dämpfung) sorgen für einen hohen Tragekomfort.
Der Schuh muss Wasser ableiten können und sollte möglichst schnell trocknen. Einige Produkte verfügen über Wasserablauflöcher für ein noch schnelleres Ablaufen des Wassers.

SALZWASSERRESISTENT
Leder mit wasserabweisender Beschichtung verringert die Wasseraufnahme und beschleunigt das Trockne


PFLEGE DER BOOTSSCHUHE
Stellen Sie vor jeder Produktanwendung sicher, dass Ihre Schuhe sauber sind (je nach Material abspülen/ abbürsten/abwischen).

NUBUKLEDER (samtartiger Charakter)
Folgende Produkte können ganz oder teilweise verwendet werden:
- Nubukbürste zum Aufrauen der samtartigen Oberfläche
- Reinigungsgummi zum Entfernen speckiger und verkrusteter Flecken
- Farbsprays zur Glanzauffrischung
- Imprägniersprays zum Schutz vor Rändern

VOLLNARBENLEDER (glattes Aussehen)
Sie können farbige oder farblose Schuhcreme in geringen Mengen verwenden.
- Säubern Sie Ihre Schuhe mit einem feuchten Schwamm oder spülen Sie sie unter klarem Wasser ab, wenn sie in Kontakt mit Meerwasser waren.
- Lassen Sie sie weit entfernt von einer Wärmequelle trocknen.
- Nach jedem Auftragen der Schuhcreme 15 min trocknen lassen. Danach die Schuhe abbürsten, um die überschüssige Schuhcreme zu entfernen, die das Leder zu sehr belasten und verunreinigen würde.

TRIBORD-Tipps
Für eine lange Haltbarkeit der Bootsschuhe ist eine gute Pflege äußerst wichtig.
Tragen Sie auf Schuhe, die als waterproof (oder salzwasserresistent) gekennzeichnet sind, weder Fett noch Öle auf, sondern besprühen Sie sie mit einem pflegenden Imprägnierspray.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Validierung
HAUT DE PAGE