WIE SURFT MAN SEINE ERSTE WELLE BACKSIDE BEIM STAND-UP PADDLING?

STAND-UP-PADDLING: DIE RICHTIGE POSITION, UM EINE WELLE BACKSIDE ZU SURFEN

Um Ihre erste Welle Backside mit dem SUP zu surfen, müssen Sie gleichzeitig gut starten und mit dem richtigen Fuß.



Am besten paddelt man schräg an. Durch die Paddelschläge wird Ihr Board automatisch für den Take-off ausgerichtet.

Mit den ersten Paddelschlägen wird Ihr Board allmählich in Richtung Strand gedreht. Damit bekommen Sie mehr Tempo und können Ihr SUP-Board besser lenken.

 

MIT DEM SUP DIE WELLE NACH DEM TAKE-OFF ÜBERQUEREN

Nehmen Sie nach dem Take-off wieder Ihre Goofy- oder Regular-Stellung (Stance) ein, je nach Ihrem Standbein (Position vom Surfen).

Zur Erinnerung: Ihr Standbein muss auf der Höhe des Tragegriffs sein.

Tipp: Halten Sie Ihr Paddel immer auf der Seite der Welle. So können Sie mit Ihrem Paddel entweder beschleunigen oder sich für mehr Gleichgewicht auf der Welle abstützen.

Lassen Sie sich gleiten und genießen Sie Ihre erste Backside-Wellenfahrt auf dem SUP-Board!

 

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Validierung
HAUT DE PAGE