Neoprenanzug Shorty Surfen 900 Neopren 2mm Brust-RV Herren blau

Webcode :
8329482
Produktvorteile
Surfen ohne Limit! Mehr Bewegungsfreiheit durch Brustreißverschluss.
79,99 €*

VORTEILE

Einfaches An-/Ausziehen
Brustreißverschluss mit Schutzleiste
Bewegungsfreiheit
Ultrastretch-Neopren. Ergonomischer Schnitt. Brustreißverschluss
Dichtigkeit
Neopren 2 mm geklebt-genäht, Brustreißverschluss. Kragenverschluss. Eng tragen
Reduziert Hautreizungen
Komfort-Einsatz unter den Achseln. Weicher Kragen in doppelter Stärke
Halt
Innenseite mit Silikonband an den Ärmeln und Oberschenkeln

PRODUKTDATENBLATT

Composition
Schaumstoff : 100.0% Chloropren-Kautschuk (Neopren) Futter : 100.0% Polyamid (PA)
Tests
Von unseren Teams in Hendaye (Frankreich) entwickelt und getestet. Die verwendeten Materialien wurden im Labor getestet, sind hochwertig und langlebig.
gemacht für
Für intensives Surfen und Bodyboarden in warmen Gewässern (ab 20°C). Dauer der Session: bis zu 3 Stunden.
Garantie
2 jahre

TIPPS

Pflegehinweise
Mit klarem Wasser ausspülen, an einem belüfteten Ort trocknen, nicht in der prallen Sonne liegen lassen.
Speicher Tipps
An einem trockenen, belüfteten Platz und nicht in der Nähe von Wärmequellen aufbewahren. Nicht in der prallen Sonne trocknen lassen. Nicht in der Maschine waschen.
Verwendungsbeschränkungen
Für Gewässer von 20°C bis 25°C. Dauer der Session: bis zu 3 Std.

PRODUKTEIGENSCHAFTEN

Die richtige Wahl des Neoprenanzugs (Teil 1)
Das erste Kriterium beim Kauf eines Surfanzugs ist die Wassertemperatur. Die Wassertemperatur ist von Standort und von der Jahreszeit abhängig. Überprüfen Sie somit systematisch, ob die Wassertemperatur am Surfspot mit den empfohlenen Temperaturangaben übereinstimmt: Warme Gewässer > 20°C. Temperierte Gewässer 17° bis 22°C. Kalte Gewässer 12° bis 17°C. Sehr kalte Gewässer 7° bis 12°C. Besuchen Sie die Website seatemperature.org, um die Temperatur an Ihrem Surfspot zu erfahren.
Die richtige Wahl des Neoprenanzugs (Teil 2)
Das 2. Kriterium, das man berücksichtigen sollte, ist die Dauer der Sessions. Für Sessions bis zu 1 Std. sind die Modelle 100 bestens geeignet. Für Sessions bis zu 2 Std. sind die Modelle 500 vorgesehen und bis zu 3 Stunden die Modelle 900. Die Modelle 500 sind wärmer (und wasserdichter) als die Modelle 100, Ermüdungserscheinungen treten weniger auf (da bewegungsfreundlicher), ebenso Hautirritationen. Idem für Modell 900 gegenüber Modell 500. Anmerkung: Modelle 900 sind schwieriger anzuziehen.
Die richtige Größe wählen
Um die Funktionalitäten des Neoprenanzugs voll ausnutzen zu können, ist es wichtig die richtige Größe zu wählen. Ein Surfanzug sollte enganliegend sitzen, es dürfen keine Falten zu sehen sein. Es ist normal, dass sich der trockene Anzug zu eng anfühlt, dieses unangenehme Gefühl verschwindet sobald der Anzug nass ist. Wenn der Neoprenanzug zu groß ist, werden sich Falten bilden, die zu Hautirritationen führen und die Wärmeisolierung wird reduziert sein (Wassereintritt). Anprobe vor dem Kauf!
Wie wirkt Neopren?
Der Neoprenanzug wirkt doppelt: Während sich das eingeschlossene Wasser erwärmt und der Energieaustausch abnimmt, bildet die Neoprenbekleidung eine isolierende Schutzschicht.
Material
Alle Tribord 900 Neoprenanzüge bestehen aus 100% Ultrastretch-Neopren und garantieren eine hohe Thermoisolierung und Elastizität. Das Neopren ist mit Textilgewebe unterlegt für bessere Abriebfestigkeit. Materialstärke 2 mm. Das Neopren besteht aus Schaumstoff mit geschlossenen Elastomer-Zellen (Polychloropren), die Stickstoffbläschen mit isolierender Wirkung enthalten. Die Elastizität der Produktreihe 900 entsteht durch die hohe Dehnbarkeit des Schaumstoffs und des Textilgewebes
Kragen
Die Verarbeitung des Kragens beugt Hautirritationen vor. Je nach Hautsensitivität kann ein UV-Top darunter getragen werden, um vor Hautreizung zu schützen. Vor einem längeren Gebrauch, können Sie eine fetthaltige Creme (z.B. Vaseline) an den Stellen auftragen (Hals, Achseln), die der Reibung stärker ausgesetzt sind.
Maximale Bewegungsfreiheit
Die Herren-Produktreihe 900 von Tribord besteht aus Materialien, die ein hohes Maß an Bewegungsfreiheit gewähren. Der gesamte Anzug besteht aus ultra-elastischem Neopren. Alle Nähte sind dehnbar.
Wasserdichte Konstruktion
Die Nähte sind geklebt und genäht, um eine dauerhafte Wasserdichtigkeit zu garantieren. Die Nadel mit dem Garn sticht nicht vollständig in das Neopren ein, um das Eindringen des Wassers zu vermeiden. Da sich auf der Innenseite kein Garn befindet, gibt es keine Scheuerstellen. Auf der Innenseite sind Komfort-Patchs eingesetzt, die als Verstärkung dienen.
Verschluss
Der Brustreißverschluss ist bewegungsfreundlicher und dichtet besser ab als ein klassischer Rückenverschluss. Der Schieber des Reißverschlusses ist aus rostfreiem Inox und salzwasserfest.
Schlüsseltasche
Eine kleine Schlüsseltasche befindet sich im Frontbereich unter dem Reißverschluss.
Formstabilität
Für eine bessere Formstabilität des Shortys wurden Silikon-Patches an der Ärmel- und Bein-Innenseite angebracht.
Bleiben Sie länger warm mit Thermo-Accessoires! Zu jedem Temperaturbereich gibt es das passende Sortiment.
Wenn wir im Wasser sind, verlieren wir durch unsere Körperextremitäten (Füße, Hände, Kopf) mehr als die Hälfte unserer Körperwärme. Deshalb empfehlen wir das Tragen folgender Accessoires: - warmes und temperiertes Wasser (>17°C) => kurze Neoprensocken. - kaltes Wasser (12 bis 17°C): Neoprenschuhe und Handschuhe. - sehr kaltes Wasser (7° bis 12°C): Neoprenschuhe, Handschuhe, Kopfhaube und Top mit Kopfhaube... Unser gesamtes Zubehörangebot aus Neopren finden Sie auf www.decathlon.de
Multisport-Neoprenanzüge
Unsere Neoprenanzüge werden für anspruchsvolle Surfer entworfen. Durch die ausgewählte Produktgestaltung sind unsere Modelle auch für andere Wassersportarten geeignet, wie Kitesurfen, Surfen, Wakeboarden, Wasserski, Walking im Meer (an der Küste entlang) oder SUP (stand-up paddle).
HAUT DE PAGE